Bodychange mit Madbarz – Verenas 3. Woche ist geschafft

Abnehmen_mit_Madbarz

Verenas Madbarz Woche 3

Ich bin ziemlich motiviert in meine 3. Woche gestartet. Ich hab festgestellt, dass mir das regelmäßige Essen gut tut. Vorallem ordentlich Mittag zu essen. Das ist bei mir früher des Öfteren auf der Strecke geblieben. Manchmal hab ich gar nichts gegessen, manchmal irgendein weniger gesundes Teil vom Bäcker. Aber so wie es mittlerweile ist, ist es um ein vielfaches besser. Auch hab ich bemerkt, dass ich bei meinen Trainingseinheiten kleine Fortschritte mache. Allerdings lief die Woche leider nicht so gut weiter. Mittwoch hatte ich bald nach dem Mittagessen wieder Hunger, aber zum Abendessen wars noch relativ lange hin und außerdem war ich ja sonst immer relativ gut satt. Das hat mich irritiert und genervt. Aber gut, kommt vor. Am Donnerstag hat sich der Hunger wieder eingestellt, dafür kam der Appetit bzw. Heißhunger, das sind mir und wahrscheinlich vielen anderen Frauen sehr gut bekannte, sich alle paar Wochen wiederholende Phasen, in denen ich am liebsten den ganzen Tag nur Schrott essen könnte…. Es ist mir auch wahnsinnig schwer gefallen, nach Plan zu essen und ich muss gestehen, dass ich außerhalb meines Cheat-Days zwei Krapfen gegessen hab.
Und dass ich jetzt nicht unbedingt an die 1,3 kg der Vorwoche anknüpfen kann, hab ich mir schon gedacht, ich habe eher so mit ca. 0,5kg Gewichtsverlust gerechnet. Am Sonntag war ja dann Cheat-Day, d.h. gleich nach dem Aufstehen wiegen und messen….Und ab da war der Tag für mich gelaufen! Ich hatte 300 g mehr als die Woche zuvor!! Und das kann ich absolut nicht verstehen. Meinetwegen auch Stillstand auf der Waage, aber zugenommen!?
Apropos Cheat-Day: Aus Frust hätte ich mir ja gleich mal am liebsten ne Tafel Schoki in den Kopf geschoben, weil mich die Waage so demotiviert hat, ich hab es aber nicht getan und im Grunde ist es mir auch nicht sooo schwer gefallen drauf zu verzichten. Auch hab ich nicht so Zeug wie Pizza etc. gegessen. Gefrühstückt hab ich ein Vollkornbrötchen mit Hummus und körnigem Frischkäse und ein paar Löffel Power-Quark, Mittags gabs Sushi und zum Abendessen nen Low-Carb-Flammkuchen. Dazwischen hab ich mir ein Stück Kuchen gegönnt. Wie ich finde, alles ziemlich im Rahmen.
Aber eigentlich, bin ich seit Mittwoch angenervt. Ich schieb das jetzt aber mal auf meine Hormone und bin guter Dinge, dass sich in den nächsten 1-2 Tagen die Laune so wie das Gewicht wieder normalisieren.

Gewicht & Umfänge:

  • Gewicht: 73 kg (-1 kg)
  • Linkes Bein: 57 cm (-3 cm)
  • Rechtes Bein: 58 cm (-2 cm)
  • Bauch: 93 cm (-3 cm)
  • Taille: 76 cm (-2 cm)
  • Po: 106 cm (-3 cm)
  • Nacken: 30 cm (+-0 cm)
  • Linker Arm: 30 cm (-1 cm)
  • Rechter Arm: 29 cm (-1 cm)

von Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *