Halbzeit – Bodychange mit Madbarz – Carolins 9. Woche

Madbarz Abnehmen Rezepte

Halbzeit in der Madbarz Challenge

In meiner 9. Woche erging es mir eigentlich ganz gut. Ich habe bis Donnerstag strickt nach Plan gegessen, was mir mittlerweile auch immer leichter fällt durchzuziehen. Leider gibt es ein aber: Dadurch dass sich mein Cheatday von Sonntag auf den Donnerstag davor verschoben hat, da ich an einer Familienfeier teilnehmen musste, hat mich mein ganzes Programm leicht aus dem Gleichgewicht gebracht.

Samstag und Sonntag musste ich dann wieder ran und nach Plan essen. Samstag war da der schlimmste Tag seit langem. Da ich am Tag davor fettig gegessen und Alkohol getrunken habe, war mein Körper am streiken. Ein Gelüst nach dem anderen verfolgte mich den ganzen Tag, es war fürchterlich. Und ich gebe zu, ich habe es nicht mehr ausgehalten und ein paar Chips gefuttert. Im Nachhinein habe ich mich auch wieder schlecht gefühlt, aber meine Gelüste waren leider stärker als die gesunde Stimme in meinem Kopf.

Ernährung:

Unter der Woche insgesamt habe ich mal etwas neues ausprobiert: Kichererbsensalat mit Tofu! Ich muss sagen, ich habe es mir schlimmer vorgestellt als es im Nachhinein war. Ich gebe zu, ich habe nicht alles aufgegessen aber es hat sehr satt gemacht. Zu meinem Lieblingsessen wird es demnach vllt. nicht gehören aber dafür gab es andere Tage an denen ich leckeren Wildlachs mit Quinoa essen konnte. So war die Woche eigentlich sehr ausgeglichen und ich konnte es durchziehen, ausgenommen natürlich auf mein Wochenende was demnach nicht so klasse verlaufen ist.

Sport:

Mein Madbarz Programm habe ich konsequent durchgezogen. 3 Workouts und mein Laufworkout! Bezüglich meines Laufworkouts brauche ich ab und zu noch ein paar postivie Anstöße aber der Rest klappt super. Diese Woche stand u.a. das Workout „Madbarz Workout Leg Burner“ an. Das ist ein Workout, dass ich sehr gerne mache. Eine gesunde Mischung aus allem (nur keine Arme, da bin ich kein Fan von). Man kann sich, wie ich finde, richtig gut verausgaben und mit 4 Runden ist das auch völlig in Ordnung. Wenn ich merke, dass ich noch nicht ganz ausgelastet bin, was sehr selten vorkommt, versuche ich am Ende meist noch die Anzahl meiner Push Ups zu steigern. Anfangs konnte ich höchstens 2, mittlerweile bin ich bei 7 angekommen. Also, es wird! Es ist aber trotzdem schon super, wenn man jemanden hat der einen etwas anspornt und man so einem positiven Druck ausgesetzt ist.

Gewicht & Umfänge:

  • Gewicht: 70,8 kg (-6,2 kg)
  • Linkes Bein: 55 cm (-8 cm)
  • Rechtes Bein: 55 cm (-6 cm)
  • Bauch: 85 cm (-6 cm)
  • Taille: 70 cm (-7 cm)
  • Po: 99 cm (-9 cm)
  • Nacken: 34 cm (-1 cm)
  • Linker Arm: 29 cm (-3 cm)
  • Rechter Arm: 28 cm (-3 cm)

von Carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *