Madbarz Übungen für den Bizeps

Madbarz_Biceps_Uebungen

Madbarz Übungen für den Bizeps

Heute gibt es ein paar Informationen zum Bizeps und Madbarz Übungen die genau diesen ansprechen. Wie schon im letzten Blogeintrag erwähnt ist der Bizeps in Vergleich zu anderen Muskeln relativ klein. Trotzdem solltest du ihm genauso viel Beachtung schenken wie dem Trizeps. Er ist sowohl Zielmuskel bei einigen Übungen, als auch Hilfsmuskel. Entscheidend ist in den meisten Fällen die Griffart. Dadurch kannst du variieren, was du mehr beanspruchen willst. Alle Chin Up Übungen sind im sogenannten Kamm – oder Untergriff. Dabei wirst du deutlich merken wie der Bizeps dabei stärker belastet wird. Das zusätzliche Strecken der Beine zum L – Sit erhöhen dabei nochmal die Schwierigkeit für dich. Sie dienen optimal als Vorbereitung für Haltungsübungen, wie Typewriter Pull Ups oder Archer Rows, im Calisthenics. Folgende Madbarz Übungen zielen bei den Workouts direkt auf den Bizeps:

Madbarz Übungen Zielmuskel Bizeps

Madbarz Übungen Hilfsmuskel Bizeps

Genauso wie beim Trizeps ist auch der Bizeps in einigen der Madbarz Übungen Hilfsmuskel. In den vorgegebenen Madbarz Workouts ist er meistens mit Übungen für den Rücken kombiniert. „Back and Biceps Hazard“, „Back and Biceps Torture“ und „Biceps Triceps“ sind hier die gängigen Namen um den Bizeps gezielt zu trainieren. Wie oben erwähnt, beanspruchst du ihn aber auch bei vielen Bauch und Klimmzugübungen zusätzlich. Achte hier ebenso darauf, dass du beim Training nicht in die Überlastung kommst oder dich verletzt. Richtige Pausen, ein gutes Warm up und Dehnübungen sind bei jeder Trainingseinheit wichtig und verhindern Überbeanspruchung oder Muskelkater. Nutze die Vorteile der Madbarz App und stell dir mit den Infos einfach dein eigenes Workout zusammen. Hier kannst du deine Lieblingsübungen zu einem Workout kombinieren und selbst deine Runden – und Pausenzahlen festlegen. Du hast es selbst in der Hand wohin dein Weg dich führen soll und welches Ziel du erreichen willst! Aufgeben ist keine Option!

von Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *