Was hilft schnell gegen Muskelkater?

Muskelkater

Nicht nur Anfängern passiert es, sondern auch viele Profisportler kennen das: Kurze Zeit nach dem Workout schmerzen die Muskeln. Wer sich jetzt nicht schont, riskiert einen längeren Trainingsausfall. Muskelkater rührt daher, dass die einzelnen Muskelstränge so stark beansprucht worden sind, dass sie reißen.

Das ist schmerzhaft und führt dazu, dass das Fitnesstraining pausiert werden muss, bis die gerissenen Muskelfasern wieder neu verwachsen sind. Wer beim Muskelaufbau keine lästigen Trainingspausen in Kauf nehmen möchte, sollte die eigene Belastbarkeit also stets im Blick behalten und die eigenen Trainingsziele realistisch stecken.

Tritt Muskelkater aber trotz guter Vorbereitung einmal auf, gibt es einige hilfreiche Hausmittel und natürliche Nahrungsergänzungsmittel. Diese können dazu beitragen, dass das Training nicht so lange unterbrochen werden muss. Lesen Sie jetzt, auf welche Weise Sie einem Muskelkater effektiv begegnen können und was Experten auf dem Gebiet der Gesundheitsberatung empfehlen, wenn die Muskelfasern doch einmal reißen.

Wärme tut den überbeanspruchten Muskeln jetzt gut

Das A und O bei einem Muskelkater ist Wärme. Die gerissenen Muskelfasern können sich dann entspannen und werden besser durchblutet. Beides führt dazu, dass der Muskelkater schneller abheilen kann, sodass das Workout in gewohntem Umfang fortgesetzt werden kann. Einigen Sportlern helfen auch Sportsalben, welche äußerlich aufgetragen werden und die Muskeln von außen noch zusätzlich entspannen und somit zu einer raschen Regeneration beitragen.

So lindert CBD Öl schnell die Beschwerden bei sportlicher Überanstrengung

Cornelius De Luca, CBD Enthusiast und Ernährungs- & Gesundheitsberater bei CBD360.de empfiehlt CBD Öl für die Regeneration der schmerzenden Muskelstränge nach einem zu intensiven Workout zu verwenden. „Ich habe es schon bei mir selbst erlebt, dass ich körperlich viel schneller wieder belastbar bin, wenn ich den Muskelkater ergänzend mit CBD Öl bekämpfe!“, so Cornelius De Luca.

Muskelkater loswerden

Nach der Expertenmeinung von Cornelius De Luca kann es dabei sowohl vorteilhaft sein, die für das eigene Körpergewicht passende Dosis Cannabidiol oral einzunehmen, als auch die schmerzende Körperpartie mit wenigen Tropfen hoch dosierten CBD Öl intensiv einzureiben.

Denn Cannabidiol Öl wirkt innerlich wie äußerlich angewendet krampflösend, entspannend und wohltuend. Cornelius De Luca treibt meistens in den rechten Maßen Sport. Nach einer langen Winterpause passiert es jedoch auch dem Experten, dass er sich einfach mal übernimmt. „Einen zu langen Trainingsausfall kann und möchte ich mir aber nicht leisten!“, schließt De Luca ab auf die Fragen, wie sich Cannabidiol günstig bei Muskelkater auswirken kann.

Kirschsaft und leichte Bewegung helfen vielen nach einem zu intensiven Workout

Einige erfolgreiche Bodybuilder schwören auf die heilsamen Kräfte von Kirschen, welche sich auch im Direktsaft wiederfinden. Bei Direktsaft handelt es sich um einen Saft. Nektar ist dagegen meist ein Gemisch aus konzentrierten Fruchtsäften mit Wasser und Zucker. Während konzentrierte Säfte zunächst aufgekocht werden, sind beim kalt verarbeiteten Direktsaft noch alle gesundheitsförderlichen Inhaltsstoffe enthalten.

Im Fall von Kirschen können die natürlichen Anthozyane, als besonders effiziente Antioxidantien, dazu beitragen, dass sich die überbeanspruchten Muskeln schneller nach einem zu anstrengenden Fitnesstraining erholen. Neben der bekannten, leicht entzündungshemmenden Wirkweise der Kirsche wirken die Anthozyane außerdem wie ein natürliches Schmerzmittel.

Als natürlicher Schmerzstiller ist Cannabidiol jedoch wesentlich stärker in der Wirkung und eignet sich bei starkem Muskelkater hervorragend in Kombination mit anderen Antioxidantien, wie denen der Kirsche.

Gut gegen Krämpfe aller Art: Naturbelassene, ätherische Öle

Krampflösend wirken Pfefferminzöl und Menthol, ebenso wie auch Eukalyptus und CBD Öl. Am besten kann es bei Muskelkater sein, sich selbst eine eigene Mixtur aus diesen bekannten Hausmitteln gegen Muskelkater zusammenzustellen. Einige Menschen vertragen Pfefferminzöl nicht so gut wie Eukalyptus oder Menthol-Öle. Cannabidiol eignet sich jedoch für alle diese ätherischen Öle als entspannungsfördernde Beigabe und kann die entkrampfende Wirkung der übrigen Stoffe sogar noch intensivieren.

Da es gerade bei scharfen Ölen wie den oben erwähnten bei der Berührung mit Schleimhäuten zu unangenehmen Reizungen kommen kann, empfiehlt es sich, diese ätherischen Öle mit einem Wattepad auf die schmerzende Muskelpartie aufzutragen.

Bei CBD Öl gibt es bei einer äußerlichen Anwendung keine Einschränkungen. Beim Reiben in den Augen, mit Rückständen von Cannabidiol an den Fingern, kommt es nicht zu Rötungen oder einem brennenden Gefühl. Da die meisten CBD Öle noch weitere gesundheitsförderliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Vitamin E enthalten, pflegen sie außerdem die betreffende Hautpartie im Bereich des Muskelkaters.

Was hilft schnell gegen Muskelkater?
5 (100%) 2 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.