L Carnitin – Hilfreiche Tipps zur Einnahme & Wirkung

l-Carnitin

Die offizielle Definition lautet wie folgt: „Carnitin ist eine chemische Verbindung, die in zwei isomeren Formen vorkommt. Eine davon, L-Carnitin (INN: Levocarnitin), wird in Lebewesen aus den Aminosäuren Lysin und Methionin hergestellt und spielt eine essenzielle Rolle im Energiestoffwechsel beim Transport von Fettsäuren zwischen Cytosol und den Zellorganellen wie den Mitochondrien.“ (1)

Für Menschen die kein Biologie studiert haben, ergibt das sicherlich wenig Sinn. Daher hier nochmal leichter erklärt. Das l Carnitin lässt sich vor allem im Muskelgewebe finden, sowie im Herzen und im Gehirn. Demnach ist es sehr wichtig in unserem Leben.

1. https://de.wikipedia.org/wiki/Carnitin

Besonders für Menschen die auf ihr Gewicht achten, beziehungsweise abnehmen möchten ist l Carnitin ein interessantes Thema. Denn l Carnitin transportiert die Fette im Körper und ist somit an dem Stoffwechsel und der Fettverbrennung beteiligt. Es bezweckt, dass die Fette bis zu den Zellkraftwerken, die auch Mitochondrien heißen, transportiert werden.

Im Alter nimmt das l Carnitin jedoch ab, weshalb es sinnvoll ist dieses als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Zudem ist es auch bei einer Diät eine gute Unterstützung. Es kurbelt die Fettverbrennung an. Dir sollte dennoch bewusst sein, dass es keine Wunderwaffe ist. Du musst deine Ernährung dementsprechend anpassen, um die erwünschten Erfolge zu erzielen.

Was bewirkt l Carnitin?

Das l Carnitin synthetisiert mit den Aminosäuren und produziert sich so selber in deinem Körper. Du kannst es auch über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen. Es gibt zwei Hauptfunktionen bei denen dir das l Carnitin helfen kann.

Hilft bei der Regeneration

Wenn du regelmäßig Sport treibst, dann kennst du es sicherlich. Du bist gerade gut im Training und musst dich dann zu einer Pause zwingen, da dein Körper die Regenerationsphasen braucht, um nicht nur Muskelmasse aufzubauen, sondern auch um wieder Kraft schöpfen zu können.

Als aktiver Sportler möchtest du sicherlich auch in diesen Regenerationsphasen deinen Körper positiv unterstützen, sodass du schnell wieder mit deinem Training beginnen und so bessere und schnellere Leistungen erbringen kannst. Hierbei kann dir das l Carnitin helfen!

Beim Training entsteht ein Übermaß an Milchsäure, welches auch Laktat genannt wird. Dies greift die Zellwände der Mitochondrien und die Muskelfasern an. Hieraus resultieren der Leistungsabfall und eine verlangsamte Regeneration, der absolute Albtraum eines Spitzensportlers.

L-Carnitin kann diese Säure neutralisieren und deine Regeneration positiv unterstützen. So kann L-Carnitin dem Muskelkater und der Abgeschlagenheit vorbeugen. Die Muskulatur bleibt unversehrt und kann schneller wieder belastet werden.

l-Carnitin Wirkung

Steigerung der Leistung

Wie aktuelle Tests mit L-Carnitin zeigen, ist es ein regelrechtes Training von innen und kann so die Leistungssteigerung eines Sportlers erheblich unterstützen. „Eine dieser Studien zur Ermittlung einer möglichen Leistungssteigerung durch L-Carnitin wurde an der Universität Basel am Institut des Schweizer Professors Walter durchgeführt. Dort konnte in drei aufeinander folgenden Tests gezeigt werden, dass bei sechs trainierten und bei sechs untrainierten Radfahrern die messbare Maximalleistung um durchschnittlich 11 bis 19 Prozent ausgebaut werden konnte.“ (2)

2. https://www.greif.de/nl-l-carnitin-hat-unglaublich-viele-Vorteile.html

Hört sich zu schön an, um wahr zu sein? Ist es aber, daher hat sich das L-Carnitin auch bereits im Leistungssport, sowie mittlerweile auch aus gutem Grund im Freizeitsport etabliert. Man könnte meinen, dass das l Carnitin ein Dopingmittel ist, jedoch ist das nicht der Fall. Es wird lediglich als positiver Nebeneffekt der Sporternährung verstanden.

Das l Carnitin steigert die Leistung, da es die Fettsäuren zu den Mitochondrien transportiert und so die Oxidation von Fett zu Energie unterstützt, welche beispielsweise bei der Kontraktion der Muskel genutzt wird. Je mehr l Carnitin in deiner Laufbahn ist, desto mehr Energie kann genutzt werden. Das Besondere ist zudem, dass diese Energie weiterhin aufrecht gehalten werden kann, selbst wenn der Kohlenhydratspeicher leer ist. Aus diesem Grund ist l Carnitin sehr beliebt bei Menschen, die nicht nur reichlich Sport machen, sondern zugleich auf Kohlenhydrate verzichten.

So wird l Carnitin am besten eingenommen:

Du hast dich dazu entschlossen das l Carnitin einzunehmen, aber weißt nicht so recht in welcher Form und wie das genau aussehen soll? Dann ist das kein Problem, wir geben dir alle nötigen Informationen, sodass du heute noch deine l Carnitin Einnahme starten kannst!

Dosierung

Der wichtigste Aspekt ist die Dosierung, da nicht jeder Mensch gleich ist. Das Training sieht von Person zu Person anders aus und die Ziele unterscheiden sich ebenfalls. Demnach kann man die Dosierung von l Carnitin nicht pauschalisieren.

Da das l Carnitin ein natürlicher Stoff ist, der sich zugleich im Körper mit Hilfe von den Aminosäuren Lysin und Methionin bildet, kannst du es gefahrlos das Mittel selber anpassen. „In der Skelettmuskulatur, im Herzmuskel und in der Leber wird etwa 250 mg pro Kilogramm Körpergewicht L-Carnitin eingelagert. Das entspricht beim durchschnittlichen Erwachsenen zwischen 16 g und 24 g Speichervorkommen.“ (3)

3. https://www.foodspring.de/l-carnitin-einnahme#m%C3%B6glichkeiten

Generell gilt, dass du auf mindestens 1 Gramm reines l Carnitin kommen solltest. Dies kann durch Nahrungsergänzungsmittel und die Nahrung an sich gewährleistet werden. Wenn du dir nicht sicher bist, wie viel l Carnitin du konsumiert hast, ist es generell besser mehr aufzunehmen.

Es gibt keine nennenswerten negativen Nebeneffekte bei einer Überdosierung von l Carnitin, da dieser Überschuss lediglich neutralisiert und aus dem Körper ausgeschieden wird. Bei einer zu geringen Menge an l Carnitin durch die Aufnahme, können allerdings die gewünschten Effekte ausbleiben und somit nicht die Ziele erreicht werden, die du anstrebst.

Mittel

Es gibt verschiedene Möglichkeiten das l Carnitin aufzunehmen. Sei es als Pulver, in Kapselform oder in Form von Riegeln und Trinkampullen. Generell spielt es keine Rolle in welcher Form du das l Carnitin aufnimmst, lediglich eine Mindestmenge von 1 Gramm pro Tag sollte gewährleistet sein.

Wenn du zudem noch dein Gewicht reduzieren möchtest und Wert auf Kalorien legst, dann raten wir dir von den Riegeln und Trinkampullen ab. Diese beinhalten meistens noch reichlich Zucker. Es gibt Sport Getränke, die ebenfalls l Carnitin beinhalten, aber auch mit unnötigen und vor allem leeren Kalorien zuschlagen.

Zeitpunkt

Wenn du die Einnahme von l Carnitin in deinen Alltag integrieren möchtest, dann ist es sinnvoll dies direkt morgens nach dem Aufwachen zu tun. Die Wirkstoffe können besser auf leeren Magen im Körper aufgenommen werden. Wenn du das l Carnitin aber aktiv als „Pre Supplement“ für dein Training verwenden möchtest, dann raten wir, dies rund 30 bis 60 Minuten vor deinem Workout zu tun.

Der Vorteil dabei ist, dass der Körper sich nun die Energie nicht nur aus den Kohlenhydraten zieht, sondern zugleich aktiv die Fettreserven verbraucht. Das eignet sich besonders, wenn du eine Reduktion deines Gewichts anstrebst.

Die Dauer der Einnahme

Die positive Nachricht ist, dass es keine Einschränkung bei der Dauer der Einnahme von l Carnitin gibt. Besonders bei Wettkämpfen, intensiven Trainings und bei der Gewichtsabnahme ist es mehr als sinnvoll das l Carnitin in den Alltag zu integrieren. Es ist weder toxisch, noch sind Nebenwirkungen bei einer Einnahme auf längerer Zeit bekannt. Zudem macht es nicht abhängig und beeinträchtigt die eigene Produktion von l Carnitin im Körper nicht. Es spricht demnach nichts dagegen das l Carnitin als Nahrungsergänzungsmittel zu nutzen.

Worin lässt sich l Carnitin finden?

Jetzt fragst du dich sicher – Wenn l Carnitin auch durch die Nahrung aufgenommen werden kann, in welchen Lebensmitteln es sich dann finden lässt? Dabei Unentschieden wir zwei Optionen:

Für Fleischesser

Auch wenn rotes Fleisch keinen guten Ruf mehr hat, lässt sich darin dennoch eine große Menge an l Carnitin finden. Um dir einen Überblick zu verschaffen, findest du hier eine Tabelle mit den nötigen Daten:

Lebensmittel L-Carnitin-Gehalt im mg pro 100 g
Lammkeule 190
Rinderhüftsteak 135
Kalbsschnitzel 105
Bratwurst 38
Entenbrust 28
Putenkeule 13,3
Seelachsfilet 13,2
Hähnchenbrust 7,8
Milch 4
Milchreis 3,5
Thunfisch 3,4
Quark 3,0
Forelle 2,4
Frischkäse 1,6
Hühnereier 0,8

(Quelle: https://www.koch-mit.de/fit-gesund/lebensmittel-mit-hohem-l-carnitin-gehalt/ )

Für Vegetarier und Veganer

Auch Vegetarier und Veganer können l Carnitin aufnehmen, doch dies scheint im Vergleich zu den Fleischessern viel schwieriger zu sein. Wir empfehlen demnach eine Aufnahme an l Carnitin durch Nahrungsergänzungsmittel. Hier findest du eine Auswahl an Lebensmitteln die l Carnitin enthalten.

Nudeln 0,7
Brokkoli 0,48
Kartoffeln 0,23
Äpfel 0,05

(Quelle: https://www.koch-mit.de/fit-gesund/lebensmittel-mit-hohem-l-carnitin-gehalt/ )

l-Carnitin Einnahme

Wie erkenne ich einen Mangel an l Carnitin?

Wie wir bereits festgestellt haben, ist das l Carnitin sehr wichtig für unseren Körper und unsere Leistungsfähigkeit. Es kann passieren, vor allem wenn wir täglich hohe Leistungen erbringen müssen, dass wir an einem Mangel an l Carnitin leiden. Wie kann dieser aber erkannt werden? Hier findest du die gängigsten Symptome von einem Mangel an l Carnitin:

  • Verminderte Leistungsfähigkeit
  • Erschöpfungszuständen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Gesteigerte Infektionsanfälligkeit
  • Muskelschwäche
  • Muskelschwund

Sei dir bewusst, dass nicht nur ein intensives Training einen Mangel an l Carnitin als Folge mit sich ziehen kann. Eine Schwangerschaft, die Stillzeit, entzündliche Erkrankungen und Verbrennungen, chirurgische Eingriffe, Chemotherapie und Dialyse, sowie Wachstumsschübe bei Säuglingen und Kindern können ebenfalls Gründe für einen Mangel sein.

Zu besserer Leistung mit dem l Carnitin!

Experten sind sich einig, l Carnitin ist eine wahre Wunderwaffe für die Leistung und Regenerationsfähigkeit des Körpers. Es ist demnach sehr wichtig genügend l Carnitin aufzunehmen. Durch eine extra Einnahme mithilfe von Nahrungsergänzungsmitteln, kannst du sogar die Leistung steigern. Achte demnach darauf diese in richtiger Form einzunehmen. Sei es durch Pillen, Ampullen oder durch eine ausgewogene Ernährung.

L Carnitin ist demnach ein natürlicher Weg eine immer bessere Leistung bringen zu können!

L Carnitin – Hilfreiche Tipps zur Einnahme & Wirkung
5 (100%) 3 vote[s]

Eine Idee zu “L Carnitin – Hilfreiche Tipps zur Einnahme & Wirkung

  1. Sportguide sagt:

    Wow! Inhaltlich sehr starker Artikel! Sport und Ernährung ist sicher auch eine Einstellungssache. Einach mal anfangen. Wer die ersten Ergebnisse sieht, wird Motivation daraus ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.