Ernährung – Wie gesund ist Toastbrot?

Toastbrot gesund

Toastbrot ist sehr vielseitig. Sei es als Brot mit Marmelade, leckerem Käse, als Sandwich oder als schnellen Snack für Zwischendurch. Die Variationen, um Toastbrot in die Ernährung einzubauen, sind grenzenlos.

Vor allem, da es schnell und einfach zubereitet werden kann. Es eignet sich super, um den schnellen Hunger zu stillen. Da stellt sich die Frage, wie gesund ist Toastbrot eigentlich? Was ist enthalten und gibt es eine gesündere Alternative? Diesen Fragen gehen wir in diesem Artikel auf den Grund!

Welche Nährstoffe sind in Toastbrot enthalten?

Toastbrot wird oft mit „Fastfood“ gleichgesetzt. Nicht nur Menschen die sich Low Carb ernähren oder auf Weizen verzichten, sehen in Toastbrot ein rotes Tuch. Doch ist es wirklich so schlimm? Hier zeigen wir dir, welche Nährstoffe im klassischen Weizen Toastbrot enthalten sind.

Je 100 Gramm eines Weizentoasts beinhalten:

  • 48 g Kohlenhydrate, davon je 2 Gramm Zucker und Ballaststoffe 
  • 4 g Fett
  • 35 g Wasser
  • 7 g Eiweiß

Quelle: 1. https://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/toastbrot

Der hohe Anteil der Kohlenhydrate eignet sich nicht für eine klassische Diät, sowie eine Low Carb Diät. Zugleich muss darauf geachtet werden, dass nicht jedes Toastbrot vegan ist. Es kann sein, dass Milch verwertet wird. Aus diesem Grund sollten Veganer und laktoseintolerante Menschen auf die genauen Zutaten achten.

Toastbroat gesund Kalorien

Sind in Toastbrot Vitamine und Mineralstoffe enthalten?

Man glaubt es kaum, aber im Toastbrot sind tatsächlich eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen enthalten. Darunter lassen sich in 100 Gramm klassischem Toastbrot folgende Nährstoffe finden:

  • 13 Milligramm Magnesium
  • 1 Milligramm Zink
  • 1,2 Milligramm Eisen 
  • 125 Milligramm Kalium
  • 33 Milligramm Kalzium
  • 106 Milligramm Phosphor

Quelle: 2. https://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/toastbrot

Für eine ausgeglichene Ernährung eignet sich Toastbrot dennoch nicht. Obwohl verschiedene Vitamine enthalten sind, ist die Anzahl generell kleiner als im Vergleich zu beispielsweise Vollkornbrot.

Wie viele Kalorien hat Toastbrot?

Toastbrot ist kein Schlankmacher, es lässt sich kalorientechnisch mit anderen Brotsorten vergleichen, denn bei 100 Gramm kommt es auf circa 250 Kilokalorien. Im Vergleich zu beispielsweise Vollkornbrot mit circa 190 Kilokalorien, ist es nicht nur energiereicher, sondern enthält zudem weniger Vitamine und Mineralien. Da Toast sehr leicht im Magen liegt, lässt sich mehr verzehren, bis sich das Hungergefühl einstellt. Zudem hält Toastbrot nicht lange satt.

Ist Toastbrot wirklich gesund?

Toastbrot wird oft als Frühstück, als Snack in der Schule oder Universität, sowie als Lösung für den schnellen Hunger verzehrt. Das Problem ist, dass es nicht lange satt hält und viel verzehrt werden muss, um ein Völlegefühl zu erreichen. Demnach verliert man schnell den Überblick über die verzehrte Menge. Die Kalorien können aus diesem Grund schnell in die Höhe steigen.

Besonders für Menschen, die auf Diät sind oder Muskelmasse aufbauen möchten, ist Toastbrot nicht geeignet. Der hohe Anteil an Kilokalorien und die wenigen Ballaststoffe sind keine gute Kombination mit einer gesunden Ernährung und Training. Oftmals ist nicht nur das Toastbrot problematisch, sondern der Belag. Sei es Butter, Margarine, Käse, Wurst oder schokoladige Aufstriche.

Die Supermärkte sind voll mit leckeren Belägen für das Toastbrot. Wir greifen am Frühstückstisch schnell nach Toast mit Käse und dazu noch die passende Butter. Um uns satt zu fühlen, müssen dann auch noch mehrere gegessen werden. Schnell sind 800-1000 Kalorien, alleine in der Frühe konsumiert. Durch den Mangel an Ballaststoffen zeigt sich der Hunger bereits wieder nach ein paar Stunden.

Toastbrot gesund Rezept

Alternative – Sollte ich Brot dem Toastbrot bevorzugen?

Für Menschen, die auf Diät sind eignet sich Brot generell eher weniger, da die hohe Kalorienzahl und die darin enthaltenen Kohlenhydrate, sich negativ auf der Waage bemerkbar machen. Dennoch muss auf Brot nicht verzichtet werden. Besonders als schnelle Lösung, wenn sich der Hunger bemerkbar macht, kann Brot genutzt werden. Achte dabei auf die Brot Sorte und deinen Aufschnitt.

Versuche doch, statt Toast mit Käse, lieber Vollkornbrot mit Salatblättern, Tomate, Gurke und Pfeffer zu essen.

Hierbei hast du die doppelte Dosis an Vitaminen und Mineralstoffen, kaum Kalorien durch das Topping und zudem wirst du feststellen, dass du viel schneller satt bist. Wenn du generell 4 Toasts essen musst, um satt zu sein, wirst du so schon nach 1-2 Scheiben Brot erfolgreich den Hunger bekämpft haben.

Gesunde Ernährung ist mit Toastbrot möglich!

Der Ruf des Toastbrots ist schlechter, als es eigentlich ist. Gegen all der Vorurteile hat es tatsächlich Vitamine und Mineralstoffe und kann in Maßen konsumiert, mit dem richtigen Topping auch Teil einer gesunden Ernährung sein. Sollte dennoch wert auf eine ausgeglichene Ernährung gelegt werden, dann gibt es passendere Alternativen wie Vollkornbrot und Kürbiskernbrot.

Wichtig ist nur, neben der Wahl der richtigen Brotsorte auch auf den optimalen Belag zu setzen. Dabei sollte auf Käse, Wurst, Marmelade, schokoladige Aufstriche und Butter verzichtet und stattdessen Salatblätter, Gurkenscheiben, Tomatenscheiben, Avocado, Honig oder reine Erdnussbutter verwendet werden.

Sei kreativ und entdecke neue Möglichkeiten dein Brot oder Toast mit aufregenden neuen Kombinationen aufzufrischen.

Ernährung – Wie gesund ist Toastbrot?
5 (100%) 1 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.