CBD: Der neue Gesundheitshype

cbd_produkte_wohlbefinden

Den Begriff CBD hat mittlerweile jeder schon mal gehört. Viele wissen, dass es sich dabei um ein Nahrungsergänzungsmittel handelt, welches aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen wird.

Nicht ohne Grund wird das CBD häufig in der Medizin eingesetzt. Laut Experten soll die Einnahme bei unterschiedlichen Beschwerden zu einer Linderung führen und den Körper positiv unterstützen. Doch was für CBD Produkte gibt es und in welchen Bereichen werden CBD Produkte eingesetzt?

cbd_Cannabidiol

Die große Welt der CBD Produkte

Geschmäcker sind bekanntlich sehr unterschiedlich und daher bevorzugen die einen Menschen eher die Einnahme von Öl und wieder andere dann doch die Tablettenform. Das CBD ist in verschiedenen Einnahmeformen und in unterschiedlichen Konzentrationen erhältlich. Letztere wird in der Regel in Prozent angegeben, sodass Nutzer immer eine optimale Übersicht erhalten und die passende Dosierung für sich finden können. Neben der Menge an CBD gibt es die unterschiedlichen Produkte also auch in verschiedenen Ausführungen. Dabei sind die sogenannten Hanföle und CBD Kapseln besonders beliebt. Unter anderen können Sie CBD Kapseln, Liquids und das beliebte CBD Öl von Nordic Oil kaufen.

Die meisten Hersteller bieten CBD-Öl, oder auch Hanföl, in kleinen Fläschchen an. Hier kann die Flüssigkeit nun mit einer Pipette entnommen werden. Informationen zur Dosierung sind auf der Packungsbeilage vorhanden und sollten dringend befolgt werden. In der Regel handelt es sich um eine halbe oder eine ganze Pipette, welche man entweder ein- oder zweimal am Tag einnimmt.

Das Öl wird unter die Zunge geträufelt und sollte hier 30 – 60 Sekunden verweilen, um schlussendlich auch optimal zu wirken. Anschließend wird das Öl heruntergeschluckt. Viele Nutzer sind begeistert von der Wirkung, was auf den etwas seltsamen und gewöhnungsbedürftigen Geschmack jedoch nicht zutrifft.

Bei den Kapseln ist die Einnahme wesentlich einfacher. Es wird die vom Hersteller empfohlene Menge an Kapseln eingenommen und mit viel Flüssigkeit heruntergespült. Das hat den Vorteil, dass hier kein schlechter Geschmack zu erwarten ist und auch der Transport sowie die Einnahme unterwegs gestalten sich natürlich einfacher.

Zusätzlich gibt es mittlerweile ebenfalls CBD Kaugummis, welche auch in unterschiedlichen Drogeriemärkten erworben werden können – auch Tees, Liquids und andere Präparate sind auf dem Markt legal zu erwerben. Neben der Einnahme gibt es zudem auch Cremes mit einem Hanfanteil, welche besonders gut für die Haut sein soll.

Wann werden CBD Produkte empfohlen?

Die unterschiedlichen CBD Produkte sind sehr vielseitig einsetzbar, sodass diese mittlerweile fast bei allen Beschwerden empfohlen werden und auch gesunde Menschen, die aktuell keinerlei Probleme haben, können von der Einnahme profitieren und den Körper weiterhin stärken. 

Viele Menschen nehmen die CBD Produkte zum Beispiel, weil diesen eine hemmende Wirkung nachgesagt wird. So unter anderem bei Migräne und häufigen Kopfschmerzen. Hier sollen die Produkte unter anderem dafür sorgen, dass sich die Gefäße weiten können und somit der Schmerz nachlassen kann. Auch bei chronischen Kopfschmerzen empfehlen viele Ärzte diese Produkte, weil sie den Körper nicht unnötig beschweren.

Des Weiteren berichten viele Nutzer, dass sie seit der Einnahme von CBD Produkten wesentlich besser schlafen können. Das liegt daran, dass viele Menschen noch zu viel nachdenken, bevor sie ins Bett gehen und der Körper aufgrund von zu viel Stress einfach nicht runterfahren kann. Das CBD soll dafür sorgen, dass man sich besser entspannen kann und der Köper zur Ruhe kommt.

Studien zu Vorteilen von Cannabis zeigen, dass dieses auch einen Einfluss auf die Schmerzwahrnehmung des Körpers hat und auch die Stimmungslage positiv beeinflusst. Des Weiteren soll die Entstehung von Ängsten gelindert werden und selbst die Regulation von Schlaf, Körpertemperatur sowie Appetit soll durch eine tägliche Einnahme reguliert werden.

CBD bei Sport einsetzen und von zahlreichen Wirkungen profitieren

CBD kommt nicht nur bei verschiedenen gesundheitlichen Problemen zum Einsatz. Auch im Bereich Sport und Muskelaufbau empfehlen immer mehr Experten den Menschen dazu, zusätzlich‚ CBD Produkte einzunehmen. Kein Wunder, denn schon im Jahr 2017 hat die World Anti-Doping Agency das Cannabidiol von der Liste der verbotenen Substanzen gelöscht, sodass dieses als natürliches Nahrungsergänzungsmittel im Sport zugelassen ist. 

Menschen, die sehr viel trainieren, wissen auch, dass eine Balance aus Trainingseinheiten und Erholung bzw. Ruhephasen sehr wichtig ist. Erst in den Regenerationsphasen ist es möglich, dass der Körper selbst leistungsfähiger wird, denn genau zu diesem Zeitpunkt wachsen die Muskeln und der Körper macht Fortschritte. Zu dieser wichtigen Phase zählt auch der Schlaf, wobei die Einnahme von CBD Produkten dabei helfen kann, besser in den Schlaf zu finden und eine bessere Schlafqualität zu genießen.

Des Weiteren wird das CBD auch bei Entzündungen der Muskeln eingesetzt und soll dafür sorgen, dass der Körper sich nach dem Sport besser regenerieren kann.

Fazit zum Thema CBD

CBD hat viele unterschiedliche Wirkungen und besteht aus rein natürlichen Stoffen. Wichtig ist es allerdings, dass man hier ausschließlich zu sehr hochwertigen Produkten greift und diese ausschließlich entsprechend der Herstellerangaben einnimmt.

Zwar sind selbst bei einer zu hohen Dosierung keinerlei schwerwiegende Nebenwirklungen bekannt, der Körper soll jedoch optimal geschützt und unterstützt werden.

CBD: Der neue Gesundheitshype
5 (100%) 1 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.